Vor einiger Zeit hatte ich mich für einen Kurs angemeldet für kreatives Schreiben. Ein wenig Prosa ist bei den Übungen entstanden, die ich für den Anfang ganz nett finde. Die Übungen waren vielseitig und spannend und gaben mir sofort Impulse, kleine Geschichten zu erfinden. Ich finde Schreiben sehr entspannend, man kann in seine eigene Welt abtauchen, sich Gestalten und Plätze erfinden und mit den Worten spielen. Es kann auch ein gutes Ventil sein, um Ängste und Frust loszuwerden oder – im besten Fall – besonders schöne Erlebnisse oder einfach Lebensfreude in die Welt hinaus zu rufen.

Ich werde meine Liste hier nach und nach erweitern. Wer Lust hat, mag sie lesen. Wer Kommentare hat, kann mich gern anschreiben.

Für diese Übung bekamen wir ein Foto und den Titel:

Als ich aus dem Fenster sah, …

Ich wachte auf und musste erst einmal überlegen, wo ich war. Als ich aus dem Fenster sah, stand die Sonne bereits hoch am Himmel. Lange und tief hatte ich geschlafen. … weiterlesen

Für die folgende Übung haben wir eine abstrakte Zeichnung gemacht und der Sitznachbar hat interpretiert, was es sein könnte. Meine Zeichnung wurde verstanden als "Gärtner mit Katze"

Wo ist Mia?

Am frühen Morgen kam Lean zu seiner Arbeit in den Olivenhain. Zuerst holte er aus dem Schuppen die Geräte, die er heute brauchen würde.

weiterlesen…

Die nächste Übung ist verbunden mit einem kurzen Spaziergang durch das Städtchen. Wir sollen alle Worte auf Schildern und in Schaufenstern notieren, die uns ins Auge fallen. Daraus entsteht der nächste Text.

In der kleinen Stadt

Hektisch suchte sie nach einem Parkplatz. „Zu spät dran“, fluchte sie in sich hinein. Immer wieder setzte sie sich selbst unter Strom, wenn sie nicht rechtzeitig losfuhr. weiterlesen

"Mit Worten malen" lautet die Aufgabe. Auf einem Stadtplan von Manhattan suche ich mir eine Ecke und soll nun beschreiben, was ich sehe, höre, rieche …

Big Apple

Ich stehe an der Ecke Lexington Avenue und 38th Street und warte. Um mich herum ragen die grauen Häuser hoch in den Himmel.

weiterlesen