Warendorf – alte Heimat

Blick auf den Mühlenkolk

In Warendorf bin ich aufgewachsen, aber lange nicht dort gewesen. In letzter Zeit komme ich alle paar Jahre mal wieder zurück und staune, wie hübsch der Ort geworden ist. Die alten Häuser wurden liebevoll restauriert und die Straßen der innersten Stadt von den Blechlawinen freigemacht. Wo früher ein großer Parkplatz war, auf dem Markt, sind nun Tische und Stühle der umliegenden Restaurants aufgestellt. Die schönen alten Barock-Giebel schauen in neuem Glanz auf die Besucher und von der Laurentius-Kirche erschallen die Kirchenglocken wie eh und je. Erfreut gehe ich wieder durch die alten Gassen, in denen ich als Kind gespielt habe…