Die erste Reise 2020

Das Umweltfotofestival in Zingst war abgesagt, doch meine Buchung für das Zimmer hatte ich nicht storniert. Als das Hotel mir den Aufenthalt für eine Woche später anbot, habe ich sogleich zugesagt. Der Darß ist immer schön, auch ohne Festival.

In der Pension lernte ich meine Zimmernachbarin kennen – Fotografin, eigentlich auch wegen des Festivals angemeldet und nun zeitgleich mit mir hier. Sie hat mir ein paar schöne Ecken gezeigt, die ich noch nicht kannte.

Am Dienstag erkundeten wir die Steilküste zwischen Ahrenshoop und Wustrow. Hier gibt es einen alten NVA-Bunker. Natürlich mussten wir rein. Seehr dunkel! Aber die kluge Frau hat eine Taschenlampe dabei.

An der Steilküste kann man noch große Betonbrocken sehen, die ehemals zur Bunkeranlage gehörten und nach und nach abgestürtzt sind. Darum steht am Strand auch ein Schild „Lebensgefahr“. Da schien aber die wenigsten abzuhalten, dennoch dort entlang zu laufen.

Morgen geht es nach Bresewitz…