Blog

Nebelmorgen

Nebelmorgen

Vor einigen Tagen sah ich morgens aus dem Fenster, und es war neblig. Endlich mal. Das wollte ich schon lange mal tun, durch den frühen Nebel wandern. Im Laufe meines …

Sturmvögel

Vorfrühling

„Better express the spirit of the bird in flight than show its feathers.“ David DuChemin An einem stürmischen Tag Anfang März war ich mal wieder am Steinhorster Becken. Ich hoffte …

auf dem Patensteig

Der Patensteig

Der Patensteig ist ein Rundwanderweg in Extertal-Almena. Er ist etwas anspruchsvoll, schmale Pfade, nicht immer ganz leicht zu gehen, rauf und runter, durch den Wald, am Feld entlang und über …

Winter Wunderland

Winter Wunderland

Gestern versprach die Wetter-App am Nachmittag etwas Sonnenschein. Ich bin auf der Suche nach einer Landschaft ohne Bäume und Gehölz und dachte, das fände ich vielleicht in den Augustdorfer Dünen. …

Lichtspiele

Da habe ich kürzlich etwas Neues entdeckt und lieben gelernt – Infrarotfotografie. Eine entsprechende Kamera habe ich nicht, aber man kann bei der Entwicklung der Bilder mit den modernen Computer-Techniken …

Der Weg nach Pramort

Mein letzter Tag – ich bin allein. Habe mir ein Fahrrad gemietet und will raus zur Hohen Düne, Richtung Pramort. Viele sind dorthin unterwegs, nicht so einsam wie ich dachte. …

Schwebeweg

Durch den Nationalpark schweben

Am Freitag machten wir uns auf zu einer Rundwanderung durch die Kernzone des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Hinter Prerow gibt es einen wunderbaren Rundwanderweg, der zum größten Teil über Holzstege durch …

Ein filmreifer Sonnenuntergang

Allein hätte ich mich nicht getraut zum Sonnenuntergang am Weststrand, denn danach muss man einige Kilometer durch den dunklen Wald zurück gehen. Hier knackt ein Zweig, dort raschelt etwas im …

Seemannskirche Prerow

Als ich morgens Prerow besuchte, fand ich einen Ort, wo das Leben etwas beschaulicher zu sein scheint als in Zingst. Wenn ich auf Reisen bin, gehe ich gern mal in …

Zingst, ganz früh…

Am Mittwoch war ich bereits vor den Vögeln wach, hellwach. Also nahm ich mein Handy und ging zum Strand. Keiner war da, außer einem einsamen Angler auf der Seebrücke. Sonnenaufgang …