Summer in the City

Die Tage in Zingst sind schnell vergangen, angefüllt mit Informationen und Bildern. Der Apell an unser Umweltbewusstsein wurde zwar gehört, gerät aber leider im Alltag auch schnell wieder in die zweite Reihe.

Hier noch ein paar Impressionen von Stationen der Rückfahrt, u. a. in Warnemünde.

Was von dem Apell an das Umweltbewusstsein bleibt, ist der Wunsch, noch weniger Plastik zu verbrauchen und noch sorgfältiger mit unseren Ressourcen umzugehen. Frustrierend ist, dass wir als Einzelne so wenig Macht besitzen, schneller etwas im Großen zu ändern. Ich kann nur versuchen, mit gutem Beispiel voran zu gehen. Ich werfe meinen Müll nicht in die Landschaft, sondern in den Mülleimer. Auch Kippen gehören dahin – das ärgert mich immer wieder, wenn ich diese achtlos weggeworfen finde – denn sie verseuchen das Grundwasser und verrotten nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.